Datenschutz

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

pdf zum Download: Hinweis zum Datenschutz

1.   Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Für die Datenverarbeitung ist die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern verantwortlich. Sie können auf den folgenden Wegen mit der Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern Kontakt aufnehmen:

Schreiben: Winzererstrasse 9, 80797 München

Anrufen: 089/1261-2950 oder 2951

Mailen: info@ehrenamtsstiftung.bayern.de

Geschäftsführung: Frau Jusra Al-Kaisi

Unter dieser Anschrift können Sie auch mit der Datenschutzbeauftragten der Stiftung Kontakt aufnehmen: Frau Jusra Al-Kaisi

2.   Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten 
      verarbeitet?

Die Angaben in diesem Antragsformular benötigen wir, um Ihren Antrag auf Bewilligung einer Zuwendung durch die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern zu bearbeiten.

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie keine Angaben oder keine vollständigen Angaben machen, können wir Ihren Antrag aber möglicherweise nicht bearbeiten. Das könnte dazu führen, dass eine Förderung nicht oder nicht in der beantragten Höhe bewilligt wird.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 4 Abs. 1 BayDSG und Art. 6 Abs. 1 Buchst. a), b) e) und f) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit Art. 5 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Bayerisches Stiftungsgesetz (BayStG) in Verbindung mit § 2 der Stiftungssatzung.

3.   Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb der Stiftung erhalten Mitarbeiter und Gremien (Kuratorium und Vorstand) Ihre Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben:

Kuratorium: Die Kuratoriumsmitglieder benötigen Ihre Daten zur Bewertung des Förderantrages.

Vorstand: Die Vorstandsmitglieder benötigen Ihre Daten zur Entscheidung, ob Ihr Antrag gefördert wird oder nicht.

Mitarbeiter der Stiftung: Die Mitarbeiter der Stiftung benötigen Ihre Daten zur Sicherstellung der formalen Vollständigkeit und Richtigkeit Ihres Antrages und Prüfung der Förderfähigkeit.

4.   Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nach Eingang bei der Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern bzw. in einem staatlichen Rechenzentrum des Freistaates Bayern nur so lange, wie dies für die Aufgabenerfüllung (Erfüllung des Stiftungszwecks lt. § 2 der Stiftungssatzung und zur internen Dokumentation der Förderhistorie) erforderlich ist, längstens jedoch für die Dauer von 10 Jahren (Verbrauchsstiftung für die Dauer von 10 Jahren).

5.   Welche Rechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie haben folgende Rechte:

  • Sie können von uns Auskunft über Ihre Daten verlangen, die wir gespeichert haben.
  • Sie können von uns eine kostenlose Kopie dieser Daten verlangen.
  • Sie können von uns verlangen, Ihre Daten zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind.
  • Sie können von uns verlangen, Ihre Daten zu vervollständigen, wenn sie unvollständig sind.
  • Sie können von uns verlangen, Ihre Daten zu löschen, wenn wir sie nicht mehr benötigen. Dies könnte insbesondere dann der Fall sein, wenn Sie Ihren Antrag zurücknehmen oder der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.
  • Sie können von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. Das können Sie insbesondere dann tun, wenn Sie verlangt haben, Ihre Daten zu berichtigen und noch nicht geklärt ist, ob die Daten tatsächlich unrichtig sind.
  • Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Der Widerruf gilt aber nicht rückwirkend. Er macht die vor dem Widerruf stattgefundene Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtswidrig.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns jederzeit zu widersprechen.

Das könnte dazu führen, dass die zweckentsprechende Verwendung einer bereits bewilligten Zuwendung ganz oder teilweise nicht nachgewiesen werden kann und deshalb ein vollständiger oder teilweiser Widerruf des Zuwendungsbescheides sowie eine entsprechende Rückforderung der Zuwendung erfolgen müsste.

6.   Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit sich beim Bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz zu beschweren: Prof. Dr. Thomas Petri. Sie können auf den folgenden Wegen Kontakt aufnehmen:

Schreiben: Postfach 22 12 19, 80502 München

Besuchen: Wagmüllerstraße 18, 80538 München

Anrufen: 089 212672-0

Faxen: 089 212672-50

Mailen: poststelle@datenschutz-bayern.de

 

 

Aktuelles

Stiftungsengagement im Zeichen der Corona-Krise

Auch einige unserer geförderten Projekte sind von der Corona-Krise unmittelbar betroffen. Gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen und vielen anderen Stiftungen sehen wir uns in der Verantwortung, unseren Förder-Partnern in dieser Ausnahmesituation zur Seite zu stehen. Wir finden gemeinsam Lösungen für diese Herausforderung und möchten sie so gut es geht bei der Durchführung ihrer Projekte unterstützen. Sprechen Sie uns gerne an! Allen geförderten Projekten möchten wir unseren Dank für Ihr Engagement aussprechen! Die Selbstverpflichtung können Sie hier nachlesen.
 

AKDADEMIE FÜR GANZTAGSSCHULPÄDAGOGIK UND NETZWERK DIAKONISCHES LERNEN (RPZ)
Im Projekt „Ich + Du = Lesefreude + Lebensfreude“ lesen ausgebildete Jugendlesepaten der Ganztagsschule Gräfenberg ehrenamtlich regelmäßig im Kindergarten und in der Grundschule vor. Einblicke zum geförderten Projekt finden Sie hier
 

Handlungsempfehlungen der lagfa bayern e.V. zu BE in Zeiten von Corona
 

Kampagne "Unser Soziales Bayern - Wir helfen zusammen!" des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales